Aigner Park

Veröffentlicht auf von Margot


Sehr kahl ist die Natur innerhalb nur einer Woche geworden. Gestern waren wir im Aigner Park. Eigentlich ist das kein richtiger Park, wie man ihn sich vorstellt, sondern ein Naturschutzgebiet an den Gaisberghängen. Schöne Wanderwege gibt es dort, an einem Bach entlang, dessen Plätschern einen dort überall begleitet. Es herrscht eine sehr friedliche Atmosphäre.












Das ist dieser Bach, der zwischen riesigen Steinbrocken manchmal flach und manchmal als Wasserfall fließt. Wie man sieht, liegt sehr viel Laub am Boden, was das Gehen doch sehr erschwert, weil man auf den teilweise steilen Hängen nicht sieht, wo man eigentlich hinsteigt.









Und dann habe ich noch diesen Paragleiter verewigt. Die starten immer von der Gaisbergspitze und haben auf der Wiese hinter unserer Siedlung ihren Landeplatz. Im Sommer ist das eine sehr beschauliche Tätigkeit - in der Wiese zu liegen und in die Luft zu schauen, wie sie alle herunter kommen.

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich da vielleicht irgendetwas falsch mache: Manchmal passiert es mir, dass ich Bilder hier reinstelle, und wenn ich mir das Ganze dann später anschaue, dann ist plötzlich eines von den Bildern verschwunden. Oder ein Bild vom vorigen Artikel ist plötzlich weg. Geht das nur mir so, oder passiert das anderen Leuten auch? Naja, vielleicht stelle ich mich auch einfach nur dumm an.

Liebe Grüße

Kommentiere diesen Post

Nina 11/10/2008 22:42

Hallo Margot
So schöne Bilder hast du wieder eingestellt :-)
und eine sehr hübsche Samtpfote wohnt bei dir.
Herzlichst
Nina

Kerstin 11/10/2008 20:57

Wunderschoen die Natur, da wuerde ich jetzt auch gerne lang spazieren! Du machst sehr schoene Fotos! Bei mir kommen keine Bilder weg aber die Groesse oder auch wo das Bild hinkommt verselbstaendigt sich. Sieht dann anders aus als das was ich angeklickt habe/wollte. Aber bei mir...raeusper,vielleicht noch "normal"Lb.GRuesse Kerstin