Neues Haus

Veröffentlicht auf von Margot

Manche von euch, die meinen Blog von Anfang an mitverfolgt haben, wissen vielleicht, dass ich in Salzburg in der Stadtbibliothek arbeite. Seit heute habe ich einen neuen Arbeitsplatz, denn wir sind in einen anderen Stadtteil übersiedelt.
Das Bild hier habe nicht ich gemacht, man kann es zur Zeit auch auf unserer Homepage sehen und zeigt unser neues Gebäude. Unserer Übersiedlung vorangegangen sind heftige Diskussionen, Proteste und teilweise fast rassistische Argumente, um zu verhindern, dass wir aus dem Stadtzentrum wegziehen. Es ist schon richtig, vorher waren wir mitten in der Stadt, jetzt sind wir 15 Minuten Fußweg vom Zentrum entfernt. Die Übersiedlung war dringend nötig, weil unsere alte Bücherei schon aus allen Nähten geplatzt ist. Die Bücher waren schon am Boden gestapelt, weil in den Regalen einfach kein Platz mehr war, die Sitzgelegenheiten für unsere Besucher waren vollgeräumt mit Büchern, auf jedem Tisch waren Bücherstapel, und dort zu arbeiten war gegen Ende eigentlich schon eine Zumutung. Im Lauf der vergangenen Woche wurden unsere Bücher, CDs, DVDs, CD-ROMs, Noten und Zeitschriften ins neue Haus transportiert, und jetzt bin ich froh, dass das erledigt ist. Heute war mein erster Arbeitstag im neuen Gebäude. Wir haben jetzt einen Monat lang geschlossen, mit Jahresbeginn ist dann die Neueröffnung. Ich bin schon sehr gespannt, wie unsere Besucher reagieren werden. Ich persönlich finde die neue Bibliothek wunderschön, und vor allem ist sie riesengroß.

Liebe Grüße

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Susanne 12/07/2008 21:01

Hallo Margot, als ich noch gearbeitet hab, war ich schon öfters bei Euch. Mit den Kids gehe ich jetzt immer die Bibliothek bei uns im Dorf, ich bin aus L´hausen. Wir müssen zwar zahlen für die Jahreskarte, aber es ist ja durchaus leistbar und das Angebot ist nicht schlecht, vor allem für die Kinder. Auch das Spiele-Angebot schätze ich recht, so können wir einiges austesten, bevor wir uns teure Spiele anschaffen, die dann gar nicht so lustig sind wie sie klingen. Momentan hab ich den Hohlbein entdeckt, v.a. die historischen Romane. Ich liebe sie! Liebe Grüße Susanne

Margot 12/08/2008 10:50


Liebe Susanne! Das freut mich sehr, dass du Büchern etwas abgewinnen kannst. Mit Spielen können wir bei uns nicht aufwarten, da geht es euch in euerer Bibliothek sicher gut!
Liebe Grüße von Margot


Susanne 12/06/2008 20:40

Hallo Margot,
ich hab die Umzugs-Arbeiten im ORF gesehen und natürlich an Dich gedacht. Ich hoffe, Du hast nicht allzu sehr schleppen müssen und es ist jetzt nicht zu großes Chaos beim Einräumen???? Bin schon gespannt auf die neue Bibliothek, obwohl sie jetzt ja für mich eher ungünstig liegt. Bin nicht so eine begeisterte O-Bus-Fahrerin, grad mit Kinderwagen.
Liebe Grüße
Susanne

Margot 12/07/2008 11:11


Liebe Susanne!
Das Chaos ist hoffentlich großteils überstanden. Bist du auch Leserin bei uns? Ich denk mir immer, gerade für die Leute, die vom Land kommen, wird es in Zukunft nicht mehr so einfach sein. Ich weiß
ja nicht, wo genau du daheim bist, aber nächstes Jahr soll die S-Bahn-Station Aiglhof fertig werden. Dann geht's vielleicht wieder leichter.
Liebe Grüße von Margot


Kerstin 12/05/2008 21:19

Wow sieht super aus. Sehrmodern was? Nobel, nobel dafst du an deinem Arbeitsplatz fotografieren?

Margot 12/06/2008 11:22


Liebe Kerstin! Es wird wirklich eine sehr moderne Bibliothek. Zum Fotografieren am Arbeitsplatz werde ich vermutlich nicht viel Zeit finden. Bin mir auch nicht ganz sicher, ob das wirklich erlaubt
ist - solche Bilder dann ins Netz zu stellen, meine ich.
Liebe Grüße von Margot


Kerstin 12/05/2008 19:52

Ich sag euch allen Bescheid guck mal der Kommentar von Daphne bei lebkuchenrezept fuer Sabine