Werbung

Veröffentlicht auf von Margot

Ich mag keine Werbung. Ich kann Werbung nicht ausstehen. Wenn mein Postkasten wieder einmal zugemüllt ist mit Prospekten, dann nehme ich lieber den Umweg zum Altpapiercontainer in Kauf, als dass ich das ganze Zeug mit hinauf in die Wohnung nehme. Auch auf meinem Blog mag ich keine Werbung. Ich mag keine flimmernden und blinkenden Bildchen, und genau genommen ist mir auch der dicke fette Overblog-Button da auf der Seite schon ein Dorn im Auge, aber den bekomme ich nicht weg. Und das palatschinkenwerfende Vieh werde ich auch noch entfernen, sobald ich einen passenden Ersatz gefunden habe. Am liebsten wären mir einfach nur Text und Bilder.

Heute mache ich eine Ausnahme. Das mit dem Verlinken habe ich immer noch nicht gelernt, vieleicht kann mir das einmal jemand erklären. Auf jeden Fall hat Marion (siehe links), die ich in meiner Bloggerzeit sehr zu schätzen gelernt habe, weil sie den Dingen auf den Grund geht, anstatt sich mit Halbwahrheiten zu begnügen, eine Community gegründet, "Bücherwurm - Bücher gelesen" nennt sie sich. Und das ist ein Thema, dem ich mich nicht entziehen konnte. Über die Schönheit der Bücher habe ich schon einmal geschrieben, heute mache ich es noch einmal. Es gibt Bücher, die ziehen einen in ihren Bann. Wem jemals bei der wortmächtigen Sprache eines T. C. Boyle oder auch eines Charles Dickens der Mund vor Staunen offen geblieben ist, wer von den Briefen Adalbert Stifters an seine Frau im Herzen berührt wurde, wer Nächte lesend verbracht hat, um am nächsten Tag triefäugig in der Arbeit aufzukreuzen, wer mit tiefer Befriedigung die liebevollen Beschreibungen eines Garcia Marquez gelesen hat, der weiß, wovon ich spreche. Diejenigen Großen, die ich jetzt nicht erwähnt habe, mögen mir bitte verzeihen, der Platz reicht nicht aus für alle.
Falls ihr Bücher kennt, die euch gefallen haben (es muss ja nicht gleich Goethe und Schiller sein), dann seid ihr in Marions Community richtig. Und falls ihr Bücher gelesen habt, die euch überhaupt nicht gefallen haben, dann seid ihr auch richtig, dann könnt ihr uns wenigstens davor warnen.
Ende der unbezahlten Anzeige.

Kommentiere diesen Post

teh 01/14/2009 19:24

Tolle Community. Da ich in Zukunft gewisse Bücher vorstellen möchte, werde ich dann sobald es soweit ist dieser Community beitreten.

Margot 01/14/2009 21:56


Würde mich freuen. Je mehr Leute mitmachen, desto interessanter wird es.
Liebe Grüße von Margot


Susanne 01/13/2009 22:32

Liebe Margot, da werd ich unbedingt vorbeischauen. Ich liebe Bücher auch, lese auch gerne vor dem Einschlafen - allerdings da meist nicht sehr lange - hihi. Gabriel Garcia Marquez liebe ich auch sehr, 100 Jahre Einsamkeit ist eines meiner Lieblingsromane. Und Isabelle Allende. Und letztens habe ich die historischen Romane von Hohlbein entdeckt - sind nicht unbedingt literarisch anspruchsvoll, aber sooo spannend! Und die Welt der Tempelritter fasziniert mich derzeit total.
Liebe Grüße Susanne

Margot 01/14/2009 21:48



Liebe Susanne, Gabriel Garcia Marquez ist ja mein ganz großer Liebling! Den könnte ich immer wieder lesen. Aber dann lese ich auch genug "Schund", weil es hin und wieder einfach entspannend
ist.
Liebe Grüße von Margot



Redhead (Tira Misu) 01/12/2009 20:25

Das ist doch mal eine nützliche Werbung...ich geh mich dann schon mal in die Anmelde-Schlange anstellen.
:)
herzlich TM

Margot 01/12/2009 21:35


Sehr gute Idee! Danke!


Mina 01/12/2009 09:19

Ich lese unheimlich gern, früher hatte ich blos mehr Zeit dazu. Allerdings hab ich hunderte Romane verschluckt, also mehr was erheiterndes romatisches nicht besonders anspruchvolles. Aber die durchgelesenen Nächte kenn ich auch. Wo man sich dann den ganzen vormittag über freut bis man endlich nach Hause kommt und den Schluss lesen kann....

Margot 01/12/2009 21:33


Liebe Mina, Triefaugen hab' ich schon oft gehabt. Und muss ja nicht gleich was Anspruchsvolles sein. Auch wenn du gerne romantische Bücher liest, gehörst du immer noch zur Minderheit der Menschen,
die lesen.
Liebe Grüße von Margot


madame federkiel 01/12/2009 01:03

Ver-Link-en: Den Teil des Beitrags markieren, der den Link öffnen soll, z.B. "HIER" oder "Quelle". Dann auf "Link hinzufügen" oben klicken und ein Fenster geht auf. Dann wählst du dort z.B. "Verlinkung zu anderen Websites" und klickst darauf. Dir wird dann eine Zeile serviert, wo du nur noch die Web-Adresse - die URL der Seite, die du verlinken willst, ab "www...." eingeben musst und auf Bestätigen drücken.
Fertig!