Essen ist meine Lieblingsspeise

Veröffentlicht auf von Margot

Die Überschrift ist nicht meine geniale Idee, sie ist ein Buchtitel von Ephraim Kishon. Aber ich kann mich dem nur anschließen. Essen ist schön. Darum macht mir das heutige Stöckchen richtig Spaß. Mandy und Enzo haben mir da wieder etwas zugeworfen, und ich mache mich gleich daran, die kniffligen Fragen zu beantworten.
1. Welche drei Nahrungsmittel sind für dich unverzichtbar?
Leitungswasser, Spinat und Butter
2. Welche drei Nahrungsmittel magst du überhaupt nicht?
Sauerkraut, Lakritze und Bier
3. Gibt es ein Nahrungsmittel, das du gerne einmal probieren möchtest? Wenn ja, welches?
Schwer zu sagen, ich probiere alles aus, was ich in die Finger bekomme
4. Was ist dein Lieblingsgetränk?
Leitungswasser
5. Welche Süßigkeit isst du am liebsten?
Marzipan
6. An wen gibst du dieses Stöckchen weiter?
Jetzt weiß ich nicht, wer es schon aller gehabt hat, ich schicke es einmal dem Volker, der Claudia und der Ghost.
Die Einblicke in meinen Kühlschrank interessieren euch hoffentlich!

Liebe Grüße


Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

AnnaChaos 04/01/2009 13:06

Hi Margot!
Jetzt ist mein Kühlschrank nicht mehr leer, aber.. dafür hat mich sein Inhalt summasumarum 237, 95 Euro gekostet! Darfst mein besonderes Einkaufserlebnis gerne auf meiner Seite nachlesen!
LG Anna

Margot 04/01/2009 20:49


Wollte dir gerade eine mitleidige Antwort zu deinem vorigen Kommentar schreiben, aber das hat sich jetzt wohl erübrigt. Was hast du denn da gekauft??? Kaviar und Kängurufleisch? Oder dieses
besondere Mineralwasser, wo eine Flasche 100 Euro kostet? Ich komme dann noch schauen!
Liebe Grüße von Margot


AnnaChaos 03/30/2009 23:02

Hi Margot!
Erfreue mich derzeit am Anblick Deines gut gefüllten Kühlschranks - meiner ist nämlich leer.
Mein morgendliches Schwimmtraining hat mich so geschlaucht, dass ich keine Kraft mehr hatte nach Feierabend einkaufen zu gehen. Meine Kinder konnte ich zwar noch gut versorgen, aber... mein Magen knurrt!
Einen hungrigen Gruß zur Nacht sendet Dir Anna

Volker 03/30/2009 22:32

Zu Gräupchen oder Graupen sagen wir auch noch "Naksche Männeln"(sächs.) und Flecke sind so die Innereien von die Rindviehcher wie Euter u.s.w. und dann süß-sauer, brrr. Was ich noch vergaß ist "Tote Oma Suppe". Das ist Bltuwurstsuppe, igittigitt. LG Volker

Margot 04/01/2009 20:47


Jetzt könnte ich ja ganz frech behaupten, dass mir jetzt klar wird, weswegen die deutsche Küche keinem so guten Ruf genießt, aber das wäre doch ziemlich unfair. So gibt es ja bei uns auch allerhand
so seltsame Speisen wie Saumeisen und Innereien in allen Variationen, die mich auch nicht wirklich reizen. Aber man muss das Zeug ja nicht essen, wenn man nicht mag.
Liebe Grüße von Margot


Kerstin 03/30/2009 14:45

und was hast du da leckeres in der Pfanne? So ne Butterdose habe ich auch. Ganz liebe Grüße

Margot 03/30/2009 21:52


Liebe Kerstin, Zanderfilet mit Mangold war es. Ist aber schon weg. Hab' mich beeilt, damit nicht die Sabine mit ihrem Gierschlund kommt und alles wegisst, weil ihr ihr Kuchen nicht genug ist. (Oje,
hoffentlich liest sie das nicht!)
Liebe Grüße von Margot


Volker 03/29/2009 18:25

Stöckchen ist hiermit abgeholt. Sieht ja interessant in deinem Kühlschrank aus :-))). LG Volker

Margot 03/30/2009 21:44


Hab' gerade geschaut bei dir. Aber was Gräupchen und Flecke sind, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Ihr Deutschen immer mit euren seltsamen Wörtern! Aber deine Vorlibe für Butter
kann ich nachvollziehen.
Liebe Grüße von Margot