Muss euch schnell was zeigen

Veröffentlicht auf von Margot

Gestern gesehen:
Der Specht. Leider nur von hinten.

















In der Au explodiert die Natur. Alles blüht, als ob es die verlorene Zeit nachholen möchte.
























Und ein paar Blümchen möchte ich euch auch nicht vorenthalten. Ach, ist das alles schön!

Liebe Grüße

Kommentiere diesen Post

Kerstin 04/06/2009 15:37

Na siehst du liebe Margot, nun ist der Frühling auch bei dir angekommen!!! Sehr schöne Bilder. Ich lasse dir einen ganz lieben Gruß hier.

Margot 04/06/2009 20:15


Liebe Kerstin, freut mich sehr, von dir zuu hören! Bist sicher sehr geschlaucht! Hoffentlich bleibt dir wenigstens auch ein bisschen Zeit, um den Frühling zu genießen!
Liebe Grüße von Margot


Ghost 04/06/2009 08:34

Jap, es wird Frühling und das mit Macht. Und, das ist auch super so.

Margot 04/06/2009 20:05


Echt super, juhu! War in letzter Zeit fast schon ein bisschen depressiv bei dem ganzen Schnee, ist wirklich höchste Zeit geworden!
Liebe Grüße von Margot


iphigenie 04/06/2009 07:03

Schön zu sehen, ich hatte die Kamera auch dabei..aber irgendwie war nichts richtiges knospiges blühendes passendes zu finden...aber Ostern fahre ich zu meiner Tochter an den Main und da kommen bestimmt schöne Frühlingsbilder aus Frankfurt;-) in den blog. Frühling ist soweit hier angekommen, so das es Zeit wurde den Garten zu bearbeiten;-)...phu schwitz und graben. Alle;-)) Mahlzeiten konnten draussen auf der Terasse eingenommen werden. sunbeams zu dir. liebe Grüße Manuela

Margot 04/06/2009 20:04


Liebe Manuela, da freue ich mich aber jetzt schon auf die Frühlingsbilder vom Main! Die Gartenarbeit bleibt mir erspart, habe nur ein paar Töpfchen auf dem Balkon, die bepflanzt werden, sobald es
in der Nacht auch einmal wärmer ist. Aber abgesehen davon ist die Balkonsaison eröffnet. Herrlich ist das!
Liebe Grüße von Margot


AnnaChaos 04/05/2009 21:53

Herrliche Fotos, kann man nicht anders sagen!
Habe heute, auf meinem Spaziergang, auch eine Menge Fotos geschossen...
Endlich hat der Frühling Einzug gehalten!
Einen gemütlichen Abend wünscht Dir Anna

Margot 04/06/2009 20:01


Vielen Dank! Momentan könnte ich ununterbrochen knipsen, so schön ist alles. Will euch aber nicht langweilen mit Blümchen noch und nöcher, drum halte ich mich hier etwas zurück.
Abend war gemütlich, deiner hoffentlich heute auch!
Liebe Grüße von Margot


rolf 04/05/2009 18:15

Selbst ich, der ewige "Schneeliebhaber" kann mich unter gewissen Umständen jenem Zauber der erwachenden Frühlingsnatur nicht gänzlich entziehen. Bei uns blüht es jetzt auch wie verrückt. Werde jetzt wahrscheinlich auch wieder mal ein paar Bilder von der anderen Seite der schönen Natur machen müssen. ;-)
Zum Thema Specht. Vorgestern war ich am Abend wieder meine Hunderunde am See laufen. Plötzlich höre ich über mir ein Geschnattere von Enten. Was ja eigentlich nix ungewöhnliches ist, da ja selbige chinesischen Fleischbeilagen sich ab und an auch in der Luft aufhalten. Aber hier war es anders. Haben sich doch wirklich zwei jener Gattung "Fleischbeilage" auf einem grossen Baum ein gemütliches Nachtquartier gesucht und zurecht gemacht. Was wie ein Witz aussah, sollte sich am anderem Tag als "optische" Realität erweisen. Jetzt wollte ich es genau wissen. Also schlug ich in entsprechender Literatur nach. Und siehe da.... es gibt wirklich Enten, die über Nacht Zuflucht auf Bäumen an Seeufern suchen und auch finden. ;-)
habe ich erhlich nicht gewusst. Jetzt schaue und lausche ich immer wo und wer von den geflügelten Freunden sich sein Schlafnest gebaut haben könnte.
Jedenfalls wünsche ich dir noch nen schönen restlichen Frühlingssonntag.

LG rolf

Margot 04/06/2009 19:59



Also das mit den Enten war mir auch neu. Allerdings sehe ich in der Früh oft welche, die über die Wiese Richtung Fluss watscheln, wo ich mir dann denke, ihr Zuhause haben sie wahrscheinlich wo
anders. Abgesehen davon bin ich nicht die große Vogelexpertin, den Specht erkenne ich daran, dass er auf die Bäume einhackt. Sehr gerne begebe ich mich mit der Kamera auch auf die "Jagd" nach
Eichhörnchen. Allerdings sind mir die meistens zu schnell. Da sieht man dann irgendwo am Bildrand ein verschwommenes Eichhörnchen, das schnell das Weit sucht.
Liebe Grüße von Margot