Monster-AG

Veröffentlicht auf von Margot

Manchmal macht man in den seltsamsten Situationen Entdeckungen, die einen staunen lassen.

So geschehen unlängst beim Kochen. Da breite ich immer eine Zeitung am Küchentisch aus, um die Grünabfälle einzuwickeln, und als die Zeitung so daliegt, springt mir diese Anzeige ins Auge.
Jetzt gibt es ja einige Menschen, die arbeitslos sind (Verzeihung, Arbeit suchend heißt das heutzutage), aber gibt es eigentlich wirklich Leute, die sich auf so etwas bewerben? Das kann doch eigentlich nur ein Nepp sein, kommt mir vor. Irgend so ein dubioser Job, wo man zuerst einmal ordentlich zahlen muss, um an seltsame Ausbildungsunterlagen zu kommen, bei denen man erst hinterher merkt, dass man diesen Job eigentlich gar nicht haben will. So stelle ich mir das vor.




Liebe Mitblogger und -bloggerinnen oder wer auch immer hier liest, falls ihr unbedingt Monster sein wollt, heult von mir aus den Mond an oder vollführt irgendwelche andere kultische Rituale, was immer ihr wollt, aber bitte lasst euch nicht für dumm verkaufen!

Das war's schon wieder für heute, hat mit Wolle jetzt überhaupt nichts zu tun, aber das war mir jetzt ein Anliegen. An der Zeitungsanzeige nagen jetzt hoffentlich die Würmer, auf dass hochwertiger Kompost daraus wird. Dann war das Ganze wenigstens für etwas gut.

Liebe Grüße
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Sandy 11/17/2008 21:16

Hallo Margot!
Monster hat auch eine deutsche Website. In dem Portal kannst du Lebenslauf, Zeugnisse, Anschreiben hinterlegen und potentielle Arbeitgeber finden dich mit Glück.
Es ist seriös, aber ob die Annoncen wirklich die Leute erreichen, die es angeht, ist m.E. zweifelhaft.
LG Sandy

Kerstin 11/15/2008 20:16

Liebe Margot, ja so doof wie es da in der Zeitung steht macht es wirklich einen unserioesen Eindruck, aber im Fernseh machen die auch Werbung -ist schon serioes.
Liebe Gruesse

Andrea 11/14/2008 18:18

Naja, Monster ein großes online - Portal für freie Stellen.....die Werbung von denen ist ziemlich......anders.....aber sie sind recht erfolgreich, danke für Deine netten Kommentare ín meinem Blog und ein schönes WE....Andrea