Patientenakten 1, 2 und 3

Veröffentlicht auf von Margot

Um von der unfertigen Bommeljacke abzulenken, schicke ich euch schnell ein Bild vom heutigen Schneegestöber. Damit hoffe ich, alle Fragen im Keim erstickt zu haben. Es gibt einfach Dinge, die sind wesentlich schlimmer als unfertige Jacken. Die gute Nachricht: Das Wochenende ist da, da kann man sich zuhause einigeln.
Am Nachmittag war ich heute bei meinen Eltern. Da kann ich berichten, dass es meinem Vater mittlerweile viel besser geht. Vor einem Monat noch war ich doch einigermaßen in Sorge, aber jetzt ist er wieder guter Dinge und vor allem macht er auch wieder seine tägliche Runde zu Fuß, was ihm sehr gut tut. Ich habe den Eindruck, dass er seine Operationen ohne Beeinträchtigungen überstanden hat.
Auch beim zweiten Krankenlager sieht es heute wieder etwas besser aus. Lilli frisst wieder, und es sieht so aus, als ob sie die Nahrung auch bei sich behält. Da ist mir jetzt auch wieder wohler.
Dafür hat meine Tochter jetzt ihr eigenes Krankenlager eröffnet. Die Grippe hat sie erwischt. Eigentlich wollte sie in den Ferien einmal zu Besuch kommen, aber das wird jetzt wohl verschoben.
Wann wird's endlich Frühling?

Liebe Grüße
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

AnnaChaos 02/13/2009 23:22

Lieber Margot!
Es freut mich, dass Dein Vater auf dem Weg der Besserung ist. Und, Deiner Tochter wünsche ich selbstverständlich auch eine baldige Genesung.
Dir wünsche ich ein virenfreies und erholsames Wochenende...
LG Anna

P.S. Hier ist das Wetter auch eine reine Katastrophe!

Margot 02/14/2009 11:02


Liebe Anna, irgendwie habe ich so den Eindruck, dass ich weit und breit der einzige Mensch bin, der bisher von den Viren verschont geblieben ist. Dabei stelle ich mir so einen kleinen Krankenstand
ganz gemütlich vor. Liege sowieso unter den gesamtösterreichischen Statistikwerten.
Liebe Grüße von Margot


Susanne 02/13/2009 22:51

Liebe Margot, es freut mich wirklich, daß Lilly und Dein Vater auf dem Weg der Besserung sind! Und alles Gute für Deine Tochter - die Grippewelle hat ja heuer einige fest im Griff, auch unser Opa ist gelegen. Der Arzt hat ihm strikte Bettruhe verordnet - also kontrollier Dein Tochterkind ja brav! Sofern das aus der Ferne möglich ist.
Ach ja - diese Schneestürme sind soo ungemütlich, uns ziehts zur Zeit auch gar nicht raus. Aber zumindest nächste Woche soll es so bleiben. Wollte dir das nur mitteilen, nicht daß Du Dir zu viele Hoffnungen machst!!!! Trotzdem liebe Grüße, Susanne

Margot 02/14/2009 11:00


Liebe Susanne, vielen Dank für die Zerstörung all meiner Illusionen. Hast schon Recht, man muss mit den Füßen am Boden bleiben.
Mein Tochterkind kann ich leider nicht kontrollieren, die örtliche Entfernung ist zu groß. Am Telefon ermahne ich sie aber immer, so wie sich das für eine ordentliche Mutter gehört.
Liebe Grüße von Margot


Jenny 02/13/2009 20:02

Ohja, es wird wirklich Zeit, dass der Frühling alle Viren wegbritzelt! Schön, dass es an deinen Fronten bergauf geht! Liebe Grüße

Margot 02/14/2009 10:55


Bei dir hoffentlich auch! "Wegbritzeln" ist ein schönes Wort, das habe ich noch nie gehört.
Liebe Grüße von Margot


Volker 02/13/2009 19:44

Wir hatten heut wettertechnisch auch alles. LG Volker

Margot 02/14/2009 10:54


Bei uns ist es rein wettertechnisch momentan eher einseitig, würde ich sagen.
Liebe Grüße von Margot


Sabine 02/13/2009 17:40

Frühling? Ich weiß nur wie man es schreibt, an sonsten kenne ich es glaub ich nicht mehr :o)

Ist ja Schade das Deine Tochter nicht kommen kann...wünsche ihr gute Besserung. Dafür freut es mich für Dich das es Paps und Katz besser geht.

Ach ja bitte keine solche Fotos mehr, das depremiert mir nur noch mehr :o))

Margot 02/13/2009 17:48


Liebe Sabine, ich sehe das überhaupt nicht ein, dass ich mit meinen Depressionen alleine dastehen soll. Möchte euch ja schließlich an meinem Gemütszustand teilhaben lassen. Könntest ja im Gegenzug
ein Bild von einer blühenden Frühlingswiese reinstellen und behaupten, dass es bei euch so aussieht. Aber das würde unsere Depressionen wahrscheinlich noch verstärken...
Liebe Grüße von Margot